Dominique Fells

Dominique "Rem'mie" Fells
Dominique "Rem'mie" Fells
Credit: Amanda Swiger / Swiger Photography

Dominique "Rem'mie" Fells war eine 27-jährige Transgender-Frau, die brutal ermordet und zerstückelt wurde. Ihre sterblichen Überreste wurden am 8. Juni 2020 am Ufer des Schuylkill River im Bartram's Garden-Gebiet von Philadelphia entdeckt. Am 17. Juni 2020 wurde ein Verdächtiger in ihrem Mordfall identifiziert.

Rem'mie war eine Tänzerin und Künstlerin und hatte vor, wieder zur Universität zu gehen, um Modedesignerin zu werden. Rem'mies Freunde sagten, sie habe ihre Wahrheit so laut gelebt, dass man sie noch aus einer Meile Entfernung hören konnte, und sie wollen, dass man sie für ihr Leben als Liebhaberin von Musik, Mode und Menschen in Erinnerung behält. "Sie war großartig im Nähen, großartig darin, alte Kleidung zu nehmen und sie in etwas Modisches für sie zu verwandeln. Der Himmel war für sie grenzenlos. Leider wurde sie vom Himmel geholt", sagte Roland Williams, der Onkel von Rem'mie.

Nach Angaben der Human Rights Campaign gab es zum Zeitpunkt ihres Todes im Jahr 2020 mindestens 13 gewaltsame Todesfälle von Transgender- oder nicht geschlechtskonformen Menschen in den USA. Transgender Women of Color stellten die Mehrheit dieser Todesfälle.